Laden…

Qualifikationsphase

Mit der Versetzung am Ende der Einführungsphase (Jg.11) erwirbt der Schüler die Berechtigung am Unterricht der
Qualifikationsphase (Jg. 12 u. 13) teilzunehmen. Diese beiden Jahrgänge sind unter zwei Gesichtspunkten für die Erlangung des Abiturs entscheidend:
– Die während der Q-Phase vermittelten Inhalte werden in den Abiturprüfungen überprüft.
– Die in dieser Zeit erbrachten Leistungen machen 2/3 der Gesamtqualifikation für das Abitur, den Block I aus.

Die Q-Phase ist unterteilt in zwei Schuljahre (Q1 = Jg. 12; Q2 = Jg. 13), jeweils bestehend aus 2 Halbjahren, die auch Semester genannt werden. Insgesamt umfasst die Q-Phase also 4 Semester. Das 4. Semester ist gegenüber den anderen verkürzt, denn es endet bereits im März/April des Schuljahres.

Es ist wichtig von nun an in der Kategorie Semester zu denken, denn in der Q-Phase werden die Leistungen eines Semesters jeweils separat benotet. Eine Ganzjahresnote, bei der die Leistungen des 1. Halbjahres in die Note am Ende des Schuljahres mit einfließen, gibt es in der Q-Phase nicht mehr.

Ebenso entfällt eine Versetzung von der 12 in die 13.